Familientage im Zelt der Hessischen Landesregierung auf dem Hessentag 2017

13. Juni 2017

„Hessen hat Familiensinn“ war das Motto der Familientage, die zwischen dem 14. und dem 17. Juni im Zelt der Hessischen Landesregierung stattfanden. Neben zahlreichen Informationen, Überraschungen und Gewinnen am Stand des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, hieß es auch auf der Bühne „Hessen hat Familiensinn“, sodass sich Besucherinnen und Besucher von jung bis alt verschiedenen Aufgaben stellen konnten.

Ein Glücksrad mit zahlreichen Gewinnen wartete auf die Besucherinnen und Besucher. Zudem gab es eine Vielzahl praktischer Alltagsgegenstände, wie etwa Verschlussklemmen für Gefrierbeutel oder Chips für den Einkaufswagen zum Mitnehmen. Für die kleinen gab es Seifenblasen, Reisespiele oder Luftballons. Vor allem brachte aber die „Hessen hat Familiensinn“-Gummiente Kinderaugen zum Strahlen.

Ein weiteres Highlight des Stands von „Hessen hat Familiensinn“ war die Litfaßsäule an der die Besucherinnen und Besucher hinterlassen konnten, was für sie „Familiensinn“ bedeutet. Die Antworten waren so vielfältig, wie es die Bürgerinnen und Bürger in Hessen sind. Unter allen Teilnehmenden wurden im Anschluss an den Hessentag interessante Preise und einige kleine Überraschungen verlost. Die Hessische Landesregierung wird diese Meinungen in den nächsten Wochen auswerten und in den Diskurs rund um „Hessen hat Familiensinn“ einbringen.

Doch die größte Resonanz fand auf und vor der Bühne des Zelts der Hessischen Landesregierung statt. An allen vier Familientagen fanden Spielshows statt, wie zum Beispiel ein „Klick-Quiz“ oder „Kinder erklären“. Die Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Generationen traten gegeneinander an und spielten um verschiedenste Preise. Der beste Beweis dafür, dass die Familientage auch tatsächlich für Familien waren, war die Tatsache, dass in zwei Duellen Kinder gegen ihre Eltern antraten. Einmal erfolgreich und einmal gewann dann doch die Erfahrung.

Der Höhepunkt der Familientage war der gemeinsame Auftritt von Familienminister Stefan Grüttner und dem Präsidenten des Deutschen Fußballbundes (DFB) Reinhard Grindel. Nach einem kurzweiligen Gespräch mit Moderator Axel S., der locker, fröhlich und mit artistischen Einlagen durch alle vier Shows führte, traten die beiden im Tischfußball gegeneinander an. Jedoch nicht alleine, denn aus dem Publikum wurde jeweils ein Teammitglied für sie ausgewählt. Die Familien auf den Zuschauerrängen hatten die Möglichkeit, das Spielgeschehen live über die Fernseher auf der Bühne mit zu verfolgen und mit zu fiebern.

Die Gewinner der beiden Spiele bekamen ein signiertes Trikot der Herren- bzw. der Damen-Nationalmannschaft des DFB. Die zweiten Sieger bekamen von Minister Grütter bzw. DFB-Präsident Grindel hochwertige Fußbälle überreicht.

Insgesamt waren die Familientage im Zelt der Hessischen Landesregierung ein voller Erfolg. Das zeigten neben den vielen Besucherinnen und Besuchern vor allem die begeisterten Gesichter und strahlenden Kinderaugen. Neben der vielen Unterhaltung wurden jedoch auch wichtige inhaltliche Gespräche geführt. Denn die Hessische Landesregierung ist sehr daran interessiert, die hessischen Bürgerinnen und Bürger in die Initiative „Hessen hat Familiensinn“ einzubeziehen, sich mit ihnen auszutauschen und noch mehr über die Probleme aber auch gelungene Aspekte ihres Alltags kennenzulernen.